3. MADE IN KURDISTAN (doc.)

 

 

Ce documentaire a été réalisé pour l'association RÛNAS. Association de solidarité avec les femmes réfugiées Kurdes (Sud Est de la Turquie). RÛNAS cherche à promouvoir les Kelims (Tapis traditionnels kurdes) qu'elles fabriquent.

Le documentaire est partagé en 6 séquences de 2 minutes.

 

 

SYNOPSIS

 

Die Kelimwerkstatt RÛNAS freut sich über Besuch von an Webkunst und an Geschichte von Land und Leuten interessierten Menschen und vermittelt auch Übernachtungsmöglichkeiten.

 


FESTIVALS

 

Festival de Soleure 2010

Festival de Spiez

Festival de Lichtspieltage Winterthur

 

 

FINANCEMENT 

 

RÛNAS

Maison culturelle "Helferei"

 

 

 

EXTRAITS DU DOCUMENTAIRE

 

 

Die Kelimwerkstatt RÛNAS freut sich über Besuch von an Webkunst und an Geschichte von Land und Leuten interessierten Menschen und vermittelt auch Übernachtungsmöglichkeiten.

 

 

 

 

Die Wolle für die RÛNAS-Kelims werden ausschliesslich mit Pflanzenfarben gefärbt, die in den Bergen von Hakkari gesammelt werden. Einzig das blaue pflanzliche Indigo und die rotviolette Cochenille müssen zugekauft werden. Das wunderbare Tomatenrot der Krappwurzel hat der Kelimwerkstatt den Namen gegeben (RÛNAS = Krappwurzel auf kurdisch).

 

 

 

 

 

RÛNAS-Kelims werden aus reiner Wolle an vertikal aufgestellten Webrahmen hergestellt. Auch die Spannfäden sind aus Wolle, dies im Gegensatz zu vielen Webteppichen mit Baumwollbespannung. Kleine Kelims werden von einer, grosse Kelims von drei bis vier Weberinnen gleichzeitig gewoben. Dies erfordert äusserste Aufmerksamkeit, Konzentration und sehr gute Teamarbeit. Heute ist es möglich, Kelims bis zu einer Grösse von 300 x 400 cm zu weben.